Kurzbeschreibung

In meinem Buch beschreibe ich die Erlebnisse, Abenteuer und Eindrücke einer dreijährigen Segelreise, die ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin Claudia unternommen habe.
Wir sind 1993 in Cap d'Agde/Frankreich gestartet. Ursprünglich wollten wir die Welt umsegeln, doch dann beschränkte sich unser Törn auf einige Länder und Meere Südosteuropas. Der Weg vom Traum zur Wirklichkeit ist auch ein Thema des Buches.
Das Schiff, ein robustes Segelschiff aus Stahl mit zwei Masten, war unser ständiges Zuhause.Viele Flauten,aber auch ein paar kräftige Stürme haben wir auf Peregrin sowohl seglerisch als auch menschlich überstanden.
Viele unauslöschliche Erlebnisse mit den Kulturen und den Menschen der bereisten Länder habe ich in dem Buch beschrieben. Neben den überwiegend schönen Eindrückenn verschweige ich auch nicht die Schwierigkeiten und Probleme, die es auf dieser Fahrt gegeben hat.  

Im Mittelpunkt steht das persönliche Erleben und die Schilderung der eigenen Hochs und Tiefs. Dabei spielen die Begegnungen mit anderen Seglern, aber auch mit Einheimischen eine wesentliche Rolle. Auch wie sich über die Jahre hinweg das Verhältnis zwischen mir und meiner Partnerin Claudia entwickelt, verändert und gefestigt hat, sind für mich wichtige Passagen des Buches. Dem Zusammenwachsen mit unserem Schiff, dem Erfahren der eigenen Grenzen und der Auseinandersetzung mit den Kräften der Natur sind weitere bedeutende Abschnitte gewidmet.
Das Buch ist in erster Linie eine Darstellung unserer persönlichen Erlebnisse und Entwicklungen. Auf ausführliche und detaillierte Beschreibungen von Revier und Seemannschaft habe ich ausdrücklich verzichtet. Dazu gibt es in anderen Büchern mehr als genug nachzulesen . Natürlich sind aber an gegebener Stelle auch Tips und Erläuterungen angefügt, die den Umgang mit dem Schiff und die Eigenarten des Reviers hinlänglich beschreiben. Das Buch soll kein weiteres Segelhandbuch sein, sondern eine lockere Aneinanderreihung von persönlichen Geschichtchen aus dem Segleralltag zweier passionierter Fahrtensegler. Ich habe mich bemüht, auch den Humor dabei nicht zu kurz kommen zu lassen, indem ich einige lustige Skizzen und auch ein paar satirische, zum Teil auch ironische Beiträge mit in das Buch aufgenommen habe.Allen Interessierten empfehle ich die Leseproben und hoffe, dass sie bei dem ein oder anderen auch die Lust auf mehr und Meer wecken.

In diesem Sinne, viel Spaß und viel Glück bei der Verwirklichung der eigenen seglerischen Pläne und auf ein Wiedersehen irgendwo auf oder am Wasser!